Partnernewsletter #2

AIESEC Graz

Sehr geehrter Partner von AIESEC in Graz,

mit großer Freude senden wir Ihnen unseren zweiten Partnernewsletter, der Neuigkeiten aus dem letzten Quartal, sowie einem Ausblick auf die nächsten Monate enthält.


Recruitment

Großer Erfolg!

In den ersten drei Oktoberwochen fand wieder die Promotion für unser Member-Recruitment statt. Mit großem Stolz können wir verkünden, dass wir 44 Bewerbungen erhalten haben! 30 Bewerber haben das Aufnahmeverfahren erfolgreich gemeistert und sind nun Teil unseres lokalen Komitees.


Aktuell sind wir nun 42 motivierte Studenten, die AIESEC Graz und seine Interesseneigner einen Schritt weiter bringen wollen.


Colors of the World

Armenien, Algerien, China und Mexiko

Unsere Motivation für das Projekt „Colors of the World“ stellt in erster Linie, die Förderung des kulturellen Verständnisses, sowie die Verbesserung der Fremdsprache Englisch dar. Um diese Ziele zu erreichen, werden internationale Studierende nach Österreich eingeladen, um mehrtägige Workshops an Schulen halten in denen globale Fragestellungen diskutiert werden.


Dieses Projekt wurde in den vergangenen Jahren bereits erfolgreich durchgeführt. Dadurch kann auf ein bewährtes Konzept zurückgegriffen werden. Die SchülerInnen haben durch „Colors of the World“ die einmalige Chance, hautnah die Vielfalt an Kulturen kennenzulernen, die Sprache Englisch aktiv zu verwenden und so ihren Horizont zu erweitern.


4 Studenten aus Armenien, Algerien, China und Mexiko werden diese Woche in Graz eintreffen und bis Mitte Dezember spannende Workshops an Schulen abhalten.

Steiermark - ein internationaler Wirtschaftsstandort

Die erste gemeinsame Veranstaltung der Studentenorganisation AIESEC, der IV Steiermark und der FH Joanneum findet am Montag den 25. November 2013 von 17:00 bis 21:00 an der FH Joanneum statt. Das Rahmenprogramm beinhaltet eine Keynote-Speech und zwei Impuls Referate zur Bedeutung der Internationalität in der Steiermark. Im Anschluss gibt es zwei Panel-Diskussion mit den Themen „Coming to Styria“ und „Going abroad“ sowie anschließender Ausklang bei Buffet.


Unternehmensvertreter und Studierende sollen die Möglichkeit einer Übersicht über die Rahmenbedingungen und Netzwerke für ein Leben und Arbeiten in der Steiermark bekommen, Voraussetzungen und Bildungsangebote für international berufliche Laufbahnen in steirischen Unternehmen aufzeigen sowie die Handlungsnotwendigkeiten in diesen Bereichen thematisieren.


Programm:


1. Eröffnung durch Herrn Dr. Günther Witamwas, Aufsichtsrats-Vorsitzender der FH JOANNEUM und Herrn Mag. Gernot Pagger, Industriellenvereinigung Steiermark


2. Leben und Arbeiten in der Steiermark – die Sicht eines Wahlsteirers (Dkfm. Johannes Schick, Stölzle Oberglas)


3. Die internationale Rolle von Mitarbeitern am Weg von der Idee zum Produkt – Ein Fallbeispiel (DI Gerald Lackner, AVL DiTest)

Workshop 1: Coming to Styria - Rahmenbedingungen und Netzwerke für ein Leben und Arbeiten in der Steiermark

Betreut von AIESEC, in Kooperation mit

· Leder & Schuh AG, vertreten durch Herrn Mag. Wilfried Rappold

· AMS Steiermark, vertreten durch Herrn Klaus Eichberger

· Club International, vertreten durch Frau Mag. (FH) Nicole Niederl


Workshop 2: Going abroad - Steirische Unternehmen und ihre Mitarbeiter im globalen Wettbewerb

Betreut durch Institut für Internationales Management der FH JOANNEUM, in Kooperation mit

· EPCOS TDK, vertreten durch Frau Mag. Daniela Gortan-Kainz

· Anton Paar, vertreten durch Frau Mag. (FH) Emily Knes und Fr.Mag (FH) Veronika Zotter

· ICS, vertreten durch Frau DI Sandra Tanos


4. Zusammenfassung und Reflexion der Ergebnisse der Workshops


5. Ausklang bei Buffet


Gegen Ende dieser Woche erhalten Sie noch eine persönliche Einladung per Post zugesendet!


Wir freuen uns sehr auf Ihr Kommen und verbleiben mit besten Grüßen,


Christoph Trost & Florian Gunacker