Elektroheizung

Elektroheizkörper

Elektro-Heizung - Eine kleine Vielfalt

Elektroheizungen sind eine super Alternative zum gewöhnlichen Erwärmen - Dabei kann sehr schnell Wärme generiert werden. Teilweise geben sie die Wärme durch Infrarotstrahlen ab oder aber die Luft wird umgehend erhitzt. Quasi klappt solch eine Heizung mit Heizwiderständen, die sich allerdings erst dann aufwärmen, wenn Saft vorhanden ist. Vielmals wird ein Lüfter eingesetzt, der die warme Luft dann stante pede in den Raum lenken kann. Das klappt beträchtlich geschwind und ein kleiner Raum ist binnen kurzer Zeit warm. Der Speicher kann auch einfach erwärmt werden, was bei einem Nachtspeicherofen mehrfach der Fall ist. Folglich wird die Hitze durch Strahlungswärme ausgestrahlt, allerdings hilft auch an diesem Ort ab und an ein Lüfter.

Sowie eine Heizung gleich Wärme abgibt, wenn Saft fliest, wird das Ganze als Elektroheizung bezeichnet. Die Wärme entsteht dann exakt dann, wenn sie benötigt wird und es tritt auf keinen Fall eine Verzögerung ein Solche Heizungen müssen andererseits immer ein kleines bisschen im Vorfeld angestellt werden, da es eine gewisse Zeit dauert, bis es sich im ganzen Raum warm anfühlt. Je nach Größe des Raumes sollte man schon 15-20 Min vorher mit dem Beheizen anfangen..

Direktheizungen bezeichnet man auch Infrarot- und Konvektionsheizungen. Zweitere sind Heizlüfter, die man auch Schnellheizer oder Konvektoren nennt. Selbige geben die Wärme über die elektrische Heizung des Öls ab. Infrarotheizungen sind aber auch Direktheizungen, da die Wärme über Infrarotstrahlung generiert wird. Das kann auch eine Natursteinheizung sein. Wie man sieht gibt es jede Menge Elektroheizungen, sodass die Auswahl nicht immer ganz so easy ist. Es kommt also auch immer auf den Raum und vornehmlich die Qm-Zahl an, für welchen Elektroofen man sich entscheiden sollte.


Auf der Webseite http://www.weno-elektroheizungen.de finden Sie alle notwendigen über über Elektroheizkörper .