Wer will, der kann auch

Der eigenen Frau eine Freude zu machen, ist nicht so schwer, wie es sich die Männer denken.


Naja, ich habe ja auch nicht viel gewollt, bis auf einen Küchenbau Luzern, welches mir die Arbeit erleichterte und so würde ja auch der Rest der Familie etwas davon haben. Ich muss zugeben, dass meine Laune sehr mit meinen Aufgaben und meiner Arbeit abhängen und solange es meiner Familie gut geht, geht es mir ebenso sehr gut.

Mein Mann hatte sich diese Aussage sehr zu Herzen genommen, weil er meinte, dass es schwierig wird, dieses finanziell abzudecken. Tja, dafür haben wir uns ja informieren können und haben nicht gerade die teuerste Schreinerei Luzern engergieren müssen.

Dann ging der Spass mit ihm aber weiter, weil er meinte, dass es anders wiederum an der Qualität hacken wird. Danach habe ich mich selber darum kümmern wollen und habe mich um einen Fachmann bemüht, welcher die passenden Qualitäten mit bringt und ebenso in unserer Preislage lag.

Wenn man sich etwas umhört und sich auch umsieht, wird man schon fündig und stösst auf so einige Möglichkeiten, die sich auch sehr lohnen werden. Beim Herumstöbern im Internet, bin ich auf einen Innenausbau Luzern gestossen, welches sich sehr gut sehen lassen liess.

Dann habe ich einfach weitergesucht und bin auch fündig geworden. Ich habe zuerst persönlich angerufen und einen Termin vereinbart. Als der Termin mit den Fachmann fest lag, habe ich meinen Mann informiert und haben uns dann zusammen mit dem Fachmann unterhalten.


Ich wollte unbedingt, dass er dabei ist und sich die Worte des Fachmannes auch selber anhört, damit es keine Unklarheit gibt und wir dann auch leichter zu einer Entscheidung kommen konnten. In der Schreinerei Luzern ist ganz schön viel los gewesen und trotzdem hatte sich der Fachmann auch Zeit für uns genommen. Das Gespräch ist auch sehr ausführlich gewesen und der Fachmann erklärte uns das Vorgehen ganz genau und liess somit auch keine Fragen offen.

Ich habe merken können, dass das Interesse meines Mannes geweckt wurde, weil er sogar über unserem Küchenbau Luzern ging und sich auch sehr über einige Veränderungen im Innenausbau Luzern informieren liess.

Ich bin ganz schön verwundert und auch begeistert gewesen, weil mein Mann gleich zugeschlagen hatte. Dann hatte sich der Fachmann noch unsere Küche angesehen, um die bestmögliche Möglichkeit dafür zu finden.

Mit einem fachmännischen Rat haben wir uns auch schnell entscheiden können, welches unsere Küche auch viel praktischer machen würde. Die Räumlichkeiten werden da immer aussen vor gelassen, wie der Fachmann meinte, auf welches aber die grösste Hürde bereitet und somit die ganze Küche ausmachte.

Als der Küchenbau Luzern erledigt wurde, hatte sich mein Mann die weiteren Möglichkeiten nicht nehmen lassen wollen und liess die gewünschten Veränderungen im Innenausbau Luzern verrichten.


Ich muss zugeben, dass ich es sehr überstürzt fand, wobei ich mich aber trotzdem zurückgehalten habe. Da mein Mann es für angebracht fand, habe ich natürlich nicht dagegen sein wollen.

Die Schreinerei Luzern hatte mich keineswegs enttäuscht und da mein Mann auch zufrieden war und kaum genug kriegen konnte, muss ich zugeben, dass ich ganz schön stolz auf meine Entdeckung gewesen bin.

Big image