Transformation, die III.

Stärkung der kleinen Einheiten im "Schley-Prozess"

Einladung zum Tagesworkshop III im „Schley-Prozess der ESZB“

Liebe Kolleginnen und Kollegen der ESBZ,


ihr habt euch auf den Prozess der Selbstklärung und Transformation eurer Arbeit an der ESBZ in einem Jahr des Übergangs eingelassen und wir haben in Auseinandersetzung mit in der Vergangenheit ausgearbeiteten Zielen, Prinzipien und Schwerpunkten in unserem ersten sehr lebendigen und klärenden Tag innegehalten und erkundet, worum es in diesem Prozess gehen wird.


In unserer Entwicklungsarbeit im laufenden Schuljahr werden wir gute Gelegenheit haben, dieses Erkunden und Erspüren von Möglichkeiten und Perspektiven fortzusetzen. Damit kann ich auch den Prozess der Selbstklärung unterstützen, der mit den anspruchsvollen Dimensionen der Kommunikationsklärung eng verbunden ist. Daraus erwachsen die Impulse und Leitlinien der Systemklärung.


Ich bin beeindruckt von Eurer Sensibilität der Wahrnehmung und der Offenheit der direkten Ansprache von Wahrnehmungen und Vorstellungen und Wünschen. Unsere Leitidee für den 18. November lautet:

Stärkung der Kraft der kleinen Einheiten

Damit meine ich die Teams, die eine Grundlage und ein Selbstverständnis brauchen, um die WeQ –Potenziale zu entfalten. Ich bin überzeugt von euren Potenzialen, von eurer sozialen Phantasie und eurer Fähigkeit anspruchsvolle Ambitionen im Alltag zu leben und überzeugend mit den Schüler_innen zu praktizieren.


Es geht jetzt um die Identität der kleinen Einheiten, um das Zusammenspiel der Teams und darum, die Kräfte in Entscheidungen und Koordinationen fruchtbar zu machen. Wir haben dazu im Kernteam in der letzten Woche einen spannenden vorbereitenden Dialog führen können und sind gespannt, wie es gelingt, die Dynamik und Komplexität der Gesamtsituation in einen guten stärkenden Prozess zu verwandeln.


Eurer Willy Schley

Tagesworkshop III im "ESBZ-Schley-Prozess"

Wednesday, Nov. 18th, 8:45pm

Forum der ESBZ

Bitte bringt wieder Zutaten für ein super leckeres Buffet mit!

--> Wir können nicht nur Schule, wir können auch anders ;)

Selbstversorgung

ab 8.30 Uhr Ankommen (Kaffee/Tee werden bereit stehen)

9.00 Uhr (pünktlich) WORKSHOP-PHASE I mit kleiner Kaffeepause zwischendurch

etwa 12.30 Uhr Mittagspause mit Leckereien vom Großteam-Self-Made-Buffet

etwa 13.30 Uhr WORKSHOP-PHASE II

gegen 16.00 Uhr Ende

WIR FREUEN UNS AUF EINE GEMEINSAME ARBEIT MIT EUCH:

SVEA, BARBARA, KATRIN, CARO P., JENNI, ELISABETH, SANDRA, SVEN UND WILLY

Big image