Pixelhub #1

"We're back, bitches!"

Asssassins Creed 4 angekündigt

Mit der Ankündigung von Assassin's Creed 4 Black Flag ist Ubisoft den nächsten logischen Schritt in der allbekannten Spielereihe gegangen. Neben einem Premiere Trailer und erstem Screenshot sind nun auch die ersten Informationen zum Spiel an die Öffentlichkeit gelangt.
Assassin's Creed 4 ist im frühen 18. Jahrhundert angesiedelt und beleuchtet die Abenteuer des Freibeuters Edward Kenway, den Großvater von Connor aus Assassin's Creed 3.

Nach seiner Entlassung aus den Diensten der Royal Navy zieht Edward als Freibeuter unter britischer Krone los, um sein eigenes Glück zu versuchen.


Das Spiel soll vor allem durch eine offene Welt bestechen und das erste Assassin's Creed sein, dass ohne Ladezeiten auskommt. Die gesamte Welt soll von Anfang an begehbar sein, wobei einige Gebiete durch sehr starke Gegner jedoch ihre eigene Limitierung haben.

Wer beim neuen Teil der Serie automatisch an die Sehgefechte aus Teil 3 zurückdenkt, liegt garnicht so falsch. Laut den Entwicklern wurde der Schiffkampf weiter verbessert, so dass Edward und sein Schiff mit unzähligen Verbesserungen ausgestattet werden können. Die Anzahl. der Gegnertypen und Angriffsmöglichkeiten wurde ebenfalls erhöht. So liegt es an euch, ob ihr einem Rammschief im direkten Kampf die Stirn bieten wollt oder lieber mit eurer Crew in der Dämmerung herüberschwimmt und die Besatzung leise meuchelt.


Der Spieler muss sich ebenfalls selber um seine eigene Crew kümmern. Männer wollen an Land angeheuert werden.. Diese sammeln dann ebenfalls Erfahrung und werden über die Zeit so immer stärker.

The Official World Premiere Trailer - Assassin's Creed 4 Black Flag [UK]
Dir hat die erste Ausgabe von Pixelhub gefallen? Lass uns unten einen Kommentar da, teile die Seite und Like uns auf Facebook!