Die Gabe

von Monica Giovinazzi

RoteHaare Kulturverein präsentiert

Im Rahmen des Projekts "Die Zauberlaterne" unterstützt durch die Kulturkommission des 7. Bezirks.
_____________________________________________________

Der Mittelpunkt dieser Arbeit ist „die Gabe“ der Künstlerin Paula Modersohn-Becker an die Welt, an die Kunst, an den Blick.

Das Stück von Monica Giovinazzi, italienische Regisseurin die seit Jahren auch in Wien tätig ist, besteht aus Performances, visueller Erfahrung, Spiel mit dem Publikum, Informations-Intermezzi und erklärenden Bildtafeln.

Die Leitmotive der Performances sind die Isolierung der Künstlerin als Entzug der physischen Anwesenheit, Ihre Konsequenz, die sich in Kehrreime (ritornello) verwandeln, Ihre Auslieferung (sich zur Schau stellen) und Starre, als zoomender Blick auf die sonderbare Stille und Ihre extreme Aufmerksamkeit auf die geringste Bewegung. Das Publikum wird einbezogen in die visuelle Erfahrung und wird Mitakteur der Performance.

3. Mai 2013
um 20:00 Uhr WIEN

Atélier RoteHaare

Neustiftgasse 31 - 1070 Wien (Ecke St. Ulrichsplatz!)


25. und 26. Mai 2013 in ROM
Ausklang mit Glas Wein aus Italien

Eintritt 12 Euro - für Zuschauer des 7. Bezirks und Studenten, 10€
Bitte anmelden unter info@rotehaare.at - oder 06644888014